zufallsbild2.jpg
Psychosomatische Energetik

Von Asthma bis Zappelphilipp - sehr viele Auffälligkeiten und Gesundheitsstörungen können seelisch verursacht sein.

Nur - die therapeutischen Standardmethoden Medikamente oder Psychotherapie haben für viele einen schalen Geschmack: die eine ist tatsächlich bitter und löst das Grundproblem nicht, bei der anderen sind Dauer und Ausgang oftmals ungewiss.

Und selbst wenn man manchmal auf Medikamente oder Psychotherapie nicht verzichten kann, möchten viele doch mehr unternehmen. 

  • Sie fühlen sich nicht ganz fit, aber weder Ihr Hausarzt noch die Spezialisten finden eine Ursache?
  • Sie sind chronisch in Ihrer Gesundheit gestört und kommen mit den bisherigen Behandlungen nicht so recht weiter?
  • Sie sind chronisch krank und haben das Bedürfnis, neben der üblichen Therapie zusätzlich etwas zu unternehmen?
  • Ihre Kinder leiden unter häufigen Infekten, Ängsten oder Schlafstörungen?

Die Psychosomatische Energetik ist eine neue Behandlungsmethode der Alternativmedizin. Nach den Vorstellungen dieser Methode durchströmt den menschlichen Körper eine feinstoffliche Lebensenergie, die im harmonischen Zusammenwirken von Körper und Seele zur Quelle von Gesundheit, Lebendigkeit und Wohlbefinden beiträgt.

Nach den Theorien der Psychosomatischen Energetik wirken sich innere Konflikte auf die Dauer oftmals krankmachend aus, indem sie unterschwellig eine energetische Schwäche erzeugen. Wenn diese über lange Zeiträume besteht, so die dahinterstehende Überlegung, kann sie chronische Krankheiten hervorrufen und einem beschleunigten Alterungsprozess den Weg bahnen.

Letztlich kann aber niemand vor seinen Problemen davonlaufen, weshalb es viel klüger ist, sich dann damit zu beschäftigen, wenn man seelisch noch stark genug ist und noch keine Krankheiten ausgesprochen sind.

 

Info-Flyer downloaden